VB Logo 

Beim ersten Spieltag in der mittelfränkischen Mixed-Liga glückte den Muppets vom PostSV ein erfolgreicher Saisonstart. In der Sporthalle der SGS Erlangen gelangen gegen die Trainingspartner Läufer 7, dazu gegen Etzerdla und ASSI Reloaded drei Siege, durch die man sich nach dem ersten Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz wiederfindet. 

Im ersten Spiel stand regelgemäß das vereinsinterne Duell gegen die Läufer 7 auf dem Programm, die auf Caro, Vera und Niels verzichten mussten und daher mit Josh im Zuspiel antraten. Dadurch war das Angriffsspiel relativ ausrechenbar, dennoch taten sich die Spieler/innen der Muppets, bei denen Chris und Iwi fehlten, nach einem gelungenen Auftaktsatz schwer, und konnten sich erst nach hartem Kampf (auch mit dem Schiedsgericht) im Tie-Break mit 15:13 durchsetzen. In den beiden folgenden Spielen gegen Etzerdla (TSV Zirndorf) und ASSI Reloaded (SGS Erlangen) ließen die Muppets allerdings keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen und konnten die beiden Spiele relativ locker jeweils mit 2:0 (25:14, 25:20 und 25:14, 25:12) auf der Habenseite verbuchen. Dabei gelangen ein paar sehenswerte Bälle und letztendlich konnte auch noch die eine oder andere Spielsituation ausprobiert werden.  

Nach vier Wochen Spielpause stehen dann am 16.11. die nächsten Spiele in der heimischen Sporthalle in Schweinau an, bei denen man an die gezeigte Leistung anknüpfen will und hofft, die weiße Weste zu bewahren.

Die Läufer konnten sich Ihrerseits gegen ASSI Erlangen (SGS) durchsetzen und mussten sich im letzten Spiel Fit For Fun (TSV Zirndorf), dem Meister der letzten Jahre, geschlagen geben.

In der Bezirksklasse war der Post SV Ausrichter in unserer Vereinshalle in Schweinau. Hier konnten die Betablocker mit drei Siegen erfolgreich in die Saison starten, während Blocknix leider ohne Sieg blieb. Post-Netzwerk konnten mit zwei Siegen und einer Niederlage beweisen, dass Ihr Aufstieg, den sie wegen Rückzugs eines anderen Teams am grünen Tisch erlangt hatten, auch sportlich gerechtfertigt ist.

In der Kreisliga behielten die Posties mit drei glatten Siegen eine weiße Weste. Die Überläufer waren im zweiten Spiel trotz Notbesetzung ganz dicht an einem Sieg dran, mussten sich dann aber doch im Tiebreak mit 13:15 geschlagen geben. 

Bezirksliga Spielberichte wurden zugeliefert von Jochen!